TERMS & CONDITIONS

 

Liefer- und Zahlungsbedingungen

Allgemeine Informationen zum Versand:

Im angegebenen Verkaufspreis sind die Versandkosten inkludiert.

Spezielle Hinweise zum Versand ins Ausland:

Bei Lieferungen in das Ausland können Zölle, Steuern und Gebühren anfallen, die im angezeigten Gesamtpreis nicht enthalten sind.


Bezahlmöglichkeiten

(PayPal) Kreditkarte

Bei Auswahl dieser Zahlungsart erfolgt im nächsten Schritt die Weiterleitung zu PayPal. Wenn dort die erforderlichen Daten eingetragen worden sind, geht es automatisch zurück in diesen Shop, um die Bestellung abzuschließen.  

Gegen Vorkasse 

Bei Abholung

Shipping and payment

General information about shipping:

In the indicated selling price the shipping costs are included.

Special instructions for shipping abroad:

Deliveries to foreign countries may incur duties, taxes and fees which are not included in the total price displayed.

payment methods

(PayPal)credit card

If you select this payment method, the next step is to forward to PayPal. When the required data has been entered there, it automatically goes back to this shop to complete the order.

for payment in advance

When picking up

Allgemeine Geschäftsbedingungen der TEARS – Faass Feigl Möhle GbR (see english below)


§ 1 Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle Verträge zwischen uns, der

TEARS – Faass Feigl Möhle GbR

Römerstraße 1

73469 Utzmemmingen


vertreten durch die einzelvertretungsberechtigten Geschäftsführer Bernd Faaß, Dominik Feigl und Sebastian Ralph Möhle und Ihnen als unserem Kunden.

(2) Die AGB gelten unabhängig davon, ob Sie Verbraucher oder Unternehmer sind.

Sie sind Verbraucher, wenn Sie einen Vertrag mit uns zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

(3) Lieferungen erfolgen jedoch ausschließlich an Kunden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

(4) Für die Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und uns gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer bei Abschluss des Vertrags gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.



§ 2 Vertragsschluss

(1) Die Präsentation und Bewerbung unserer Waren stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar.

(2) Sie können Waren aus unserem Sortiment, insbesondere Gin über unseren Online-Shop, per Brief, Email bestellen.

(3) Online-Shop:

a) Sie können aus unserem Sortiment Waren auswählen und über den Button „BUY“ in einem so genannten Warenkorb sammeln.

b) Über den Button „PAY“ geben Sie einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Absenden der Bestellung können Sie Ihre Eingaben jederzeit einsehen und ändern. Ihre Bestellung kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie durch die Auswahl der Checkbox „Mit deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Widerrufsbestimmungen einverstanden.“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in Ihren Antrag aufgenommen haben. Zugleich sichern Sie zu, dass Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die verlinkten AGBs können Sie über Ihren Browser ausdrucken und speichern.

c) Nach Absenden der Bestellung senden wir Ihnen eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher Ihre Bestellung, Ihre persönlichen Daten und diese AGB nochmals aufgeführt sind und die Sie über die Funktion „Drucken“ ausdrucken, oder über die Funktion „speichern“ abspeichern können. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert den Eingang Ihrer Bestellung bei uns und stellt ebenfalls eine Annahme Ihres Antrags (Annahmeerklärung) dar. Der Vertrag kommt mit dieser E-Mail Bestätigung zustande.

d) Der Vertragstext wird durch uns gespeichert. Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

(4) Bestellungen per Brief/Email:

a) Sie können aus unserem Sortiment Waren auswählen und Ihre Bestellung per Brief oder Email an uns richten.

b) Ein Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung (Auftragsbestätigung) zustande.

c) Unsere AGB können Sie jederzeit über unsere Homepage abrufen, ausdrucken, oder speichern.

d) Den vollständigen Vertragsinhalt inkl. unserer AGB erhalten Sie zudem spätestens bei der Lieferung der Ware.

(5) Sollte die Lieferung der von Ihnen bestellten Ware nicht möglich sein, etwa weil die entsprechende Ware nicht auf Lager ist, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Wir werden Sie darüber unverzüglich informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

(6) Soweit nicht volljährige Personen Bestellungen unter Angabe falscher Tatsachen und/oder ohne Genehmigung ihrer sorge- beziehungsweise vertretungsberechtigten volljährigen Verantwortlichen veranlassen, widerrufen wir diese Verträge hiermit vorsorglich gemäß § 111 BGB.



§ 3 Widerrufsrecht

(1) Sofern Sie Verbraucher i. S. d. § 13 BGB sind, steht Ihnen das nachfolgende Widerrufsrecht zu.

(2) Verbraucher i. S. d. § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(3) Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat.



§ 4 Lieferbedingungen und Vorbehalt der Vorkasse-Zahlung

(1) Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

(2) Sofern für die jeweilige Ware in unserem Online-Shop keine oder keine abweichende Lieferzeit angegeben ist, beträgt die Lieferfrist vier (4) bis zehn (10) Werktage. Sie beginnt – vorbehaltlich der Regelung in Abs. 3 – mit Vertragsschluss.

(3) Bei Bestellungen von Kunden mit Wohn- oder Geschäftssitz im Ausland oder bei begründeten Anhaltspunkten für ein Zahlungsausfallrisiko behalten wir uns vor, erst nach Erhalt des Kaufpreises nebst Versandkosten zu liefern (Vorkassevorbehalt). Falls wir von dem Vorkassevorbehalt Gebrauch machen, werden wir Sie unverzüglich unterrichten. In diesem Fall beginnt die Lieferfrist mit Bezahlung des Kaufpreises und der Versandkosten.

(4) Bei Annahmeverzug oder sonstiger schuldhafter Verletzung von Mitwirkungspflichten Ihrerseits sind wir zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen, berechtigt. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware geht in diesem Fall mit dem Zeitpunkt des Annahmeverzugs oder der sonstigen Verletzung von Mitwirkungspflichten auf Sie über.



§ 5 Preise und Versandkosten

(1) Sämtliche Preisangaben in unserem Online-Shop sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und inkl. Versandkosten innerhalb Deutschlands.

(2) Wenn wir Ihre Bestellung gemäß § 4 Abs. 1 durch Teillieferungen erfüllen, entstehen Ihnen ebenfalls keine Versandkosten. Erfolgen die Teillieferungen jedoch auf Ihren Wunsch, berechnen wir für jede Teillieferung Versandkosten.

(3) Der Versand der Ware erfolgt per Postversand. Wir tragen das Versandrisiko, wenn der Kunde Verbraucher ist. Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr mit Übergabe an das Transportunternehmen auf den Kunden über.



§ 6 Zahlungsbedingungen, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

(1) Sie können den Kaufpreis inkl. der Versandkosten nach Ihrer Wahl auf unser in der Bestell- oder Auftragsbestätigung angegebenes Konto überweisen, per Kreditkarte oder Paypal bezahlen. Als Unternehmer steht Ihnen bei Bestellungen außerhalb unseres Online-Shops auch die Möglichkeit des Rechnungskaufs zur Verfügung.

(2) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. Befindet sich der Kunde, der Verbraucher ist, in Verzug, hat er Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen. Befindet sich der Kunde, der Unternehmer ist, in Verzug, hat er Verzugszinsen in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz zu zahlen.

(3) Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch uns nicht aus.

(4) Sie sind nicht berechtigt, gegenüber unseren Forderungen aufzurechnen, es sei denn, Ihre Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Sie sind zur Aufrechnung gegenüber unseren Forderungen auch berechtigt, wenn Sie Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend machen.

(5) Als Käufer dürfen Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch aus demselben Vertragsverhältnis herrührt.



§ 7 Eigentumsvorbehalt

(1) Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.

(2) Solange das Eigentum noch nicht auf Sie übergegangen ist, sind Sie verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln.

(3) Ist der Kunde Unternehmer, ist er zur Weiterveräußerung der unter Eigentumsvorbehalt stehenden Ware im gewöhnlichen Geschäftsverkehr berechtigt. In diesem Falle tritt er jedoch bereits jetzt alle Forderungen aus einer solchen Weiterveräußerung, gleich ob diese vor oder nach einer evtl. Verarbeitung der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Ware erfolgt, an uns ab. Unbesehen unserer Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt der Kunde auch nach der Abtretung zum Einzug der Forderung ermächtigt. In diesem Zusammenhang verpflichten wir uns, die Forderung nicht einzuziehen, solange und soweit der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt, kein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenz- oder ähnlichen Verfahrens gestellt ist und keine Zahlungseinstellung vorliegt. Insoweit die oben genannten Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % übersteigen, sind wir verpflichtet, die Sicherheiten nach unserer Auswahl auf Verlangen des Kunden freizugeben.



§ 8 Gewährleistung

(1) Wir haften für Sach- oder Rechtsmängel gelieferter Artikel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei (2) Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware. Gegenüber Unternehmern beträgt die Gewährleistungspflicht auf von uns gelieferte Ware zwölf (12) Monate.

(2) Ist der Kunde Kaufmann kann er Mängelansprüche nur geltend machen, wenn er seinen gesetzlichen Untersuchungs- und Rügepflichten (§§ 377, 381 HGB) nachgekommen ist, d. h. zeigt sich bei der Untersuchung oder später ein Mangel, so hat uns der Kunde hiervon unverzüglich schriftlich Anzeige zu machen. Als unverzüglich gilt die Anzeige, wenn sie innerhalb von zwei Wochen erfolgt, wobei zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung der Anzeige genügt. Unabhängig von dieser Untersuchungs- und Rügepflicht hat der Kunde offensichtliche Mängel (einschließlich Falsch- und Minderlieferung) innerhalb von zwei Wochen ab Lieferung schriftlich anzuzeigen, wobei auch hier zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung der Anzeige genügt. Versäumt der Kunde die ordnungsgemäße Untersuchung und/oder Mängelanzeige, ist unsere Haftung für den nicht angezeigten Mangel ausgeschlossen.

(3) Ist die gelieferte Sache mangelhaft, können Sie als Nacherfüllung zunächst nach Ihrer Wahl Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung) verlangen. Erklären Sie sich nicht darüber, welches der beiden Rechte Sie wählen, so können wir Ihnen hierzu eine angemessene Frist setzen. Nehmen Sie die Wahl nicht innerhalb der Frist vor, so geht mit Ablauf der Frist das Wahlrecht auf uns über.

(4) Etwaige von uns gegebene Verkäufergarantien für bestimmte Artikel oder von den Herstellern bestimmter Artikel eingeräumte Herstellergarantien treten neben die Ansprüche wegen Sach- oder Rechtsmängeln im Sinne von Abs. (1). Einzelheiten des Umfangs solcher Garantien ergeben sich aus den Garantiebedingungen, die den Artikeln gegebenenfalls beiliegen.



§ 9 Haftung

(1) Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.

(2) In sonstigen Fällen haften wir – soweit in Abs. 3 nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs. 3 ausgeschlossen.

(3) Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.



§ 10 Urheberrechte

Wir haben an allen Bildern, Filmen und Texten, die in unserem Online Shop veröffentlicht werden, Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte, ist ohne unsere ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet.



§ 11 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbesondere des Staates, in dem der Kunde, der Verbraucher ist, seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

(2) Wenn Sie Kaufmann sind und Ihren Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, ist ausschließlicher Gerichtsstand unser Sitz. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.


General Terms and Conditions of TEARS - Faass Feigl Möhle GbR

§ 1 Scope (1) These General Terms and Conditions (hereinafter referred to as: GTC) apply to all contracts between us, the

TEARS Faass Feigl Möhle GbR

römerstr. 1

73469 Utzmemmingen

Represented by the authorized directors Bernd Faaß, Dominik Feigl and Sebastian Ralph Möhle and you as our customer. (2) The terms and conditions apply regardless of whether you are a consumer or an entrepreneur. You are a consumer if you conclude a contract with us for purposes that are predominantly neither your commercial nor your independent professional activity can be attributed. On the other hand, an entrepreneur is any natural or legal person or partnership with legal capacity who, in concluding the contract, is exercising his commercial or independent professional activity. (3) However, deliveries are made exclusively to customers who have reached the age of 18 years. (4) For the business relationship between you and us, the following terms and conditions apply exclusively in their version valid at the time of conclusion of the contract. Deviating conditions of the customer are not recognized, unless we expressly agree to their validity in writing. § 2 Conclusion of contract (1) The presentation and application of our goods does not constitute a binding offer to conclude a purchase contract. (2) You can order goods from our range, especially Gin through our online shop, by letter, email. (3) Online Shop: a) You can select goods from our assortment and collect them via the button "BUY" in a so-called shopping cart. b) Via the button "PAY" you make a binding application for the purchase of the goods in the shopping cart. Before submitting the order, you can view and change your entries at any time. However, your order can only be submitted and transmitted if you have accepted these terms and conditions and thereby included in your request by selecting the checkbox "With your order, you agree to our Terms and Conditions and Cancellation Policy." At the same time, you assure that you have reached the age of 18. The linked terms and conditions can be printed and saved via your browser. c) After submitting the order, we will send you an automatic confirmation of receipt by e-mail in which your order, your personal data and these terms and conditions are listed again and which you print out via the function "Print" or via the function "save". can save. The automatic acknowledgment of receipt documents the receipt of your order with us and also represents an acceptance of your application (declaration of acceptance). The contract is concluded with this e-mail confirmation. d) The contract text is stored by us. For the conclusion of the contract, only the German language is available. (4) Orders by letter / email: a) You can select goods from our assortment and place your order by letter or email. b) A contract is only concluded by submitting the declaration of acceptance (order confirmation). c) You can retrieve, print or save our terms and conditions at any time via our homepage. d) You will also receive the complete content of the contract including our terms and conditions at the latest upon delivery of the goods. (5) If the delivery of the goods ordered by you is not possible, for example because the corresponding goods are not in stock, we refrain from accepting the goods. In this case, a contract is not concluded. We will inform you about this immediately and refund any compensation already received. (6) Unless persons of legal age initiate orders stating false facts and / or without the authorization of their full or legal persons responsible for their care or representation, we hereby revoke these contracts as a precaution according to § 111 BGB. § 3 Right of Withdrawal (1) If you are a consumer i. P. D. § 13 BGB are, you have the following right of withdrawal. (2) Consumer i. P. D. § 13 BGB is any natural person who concludes a legal transaction for purposes that are predominantly neither their commercial nor their independent professional activity can be attributed. (3) Right of Withdrawal You have the right to withdraw from this contract within fourteen days without giving reasons. The revocation period is fourteen days from the day on which you or a third party named by you, who is not the carrier, has taken possession of the last goods. In order to exercise your right of withdrawal, you must inform us of your decision to cancel this Agreement by means of a clear statement (such as a letter or email sent by post). You can use the model withdrawal form, which is not required.

In order to maintain the cancellation period, it is sufficient for you to send the notification of the exercise of the right of withdrawal before the expiry of the withdrawal period. Consequences of withdrawalIf you withdraw from this contract, we will send you all payments received from you, including delivery charges (except for the additional costs arising from the use of a different type of delivery than the one offered by us). the most favorable standard delivery), immediately and at the latest within fourteen days from the day on which the notice of your cancellation of this contract has been received by us. For this repayment, we use the same means of payment that you used in the original transaction, unless otherwise agreed with you; In no case will you be charged for this repayment fees. We may refuse repayment until we have received the goods back or until you have provided proof that you have returned the goods, whichever is the earlier. You must return the goods to us immediately and in any event not later than fourteen days from the date on which you inform us of the cancellation of this contract. The deadline is met if you send the goods before the deadline of fourteen days. You bear the immediate costs of returning the goods. You only have to pay for a possible loss in value of the goods, if this loss of value is due to a handling that is not necessary for the examination of the nature, characteristics and functioning of the goods. Exceptions to the right of withdrawalThe right of withdrawal does not apply to contracts for the supply of alcoholic beverages, the price of which was agreed upon conclusion of the contract, but which can be delivered 30 days after conclusion of the contract at the earliest and whose current value depends on fluctuations in the market, on which the entrepreneur has no influence. § 4 Delivery conditions and reservation of payment in advance (1) We are entitled to partial deliveries, as far as this is reasonable for you. (2) If no or no different delivery time is specified for the respective goods in our online shop, the delivery period is four (4) to ten (10) working days. It begins - subject to the provision in paragraph 3 - with the conclusion of the contract. (3) For orders of customers living or working abroad or for reasonable grounds for a risk of payment default, we reserve the right to deliver after receipt of the purchase price plus shipping costs (prepayment reservation). If we make use of the advance payment reservation, we will inform you immediately. In this case, the delivery period begins with payment of the purchase price and shipping costs. (4) In case of default of acceptance or other culpable breach of your obligation to cooperate, we are entitled to compensation for the resulting damage, including any additional expenses. Further claims are reserved. The risk of accidental loss or accidental deterioration of the goods shall pass to you in this case with the time of default of acceptance or other violation of cooperation obligations. § 5 Prices and shipping costs (1) All prices in our online shop are gross prices including VAT and include shipping costs within Germany. (2) If we fulfill your order in accordance with § 4 Abs. 1 by partial deliveries, you also no shipping costs. However, if the partial deliveries are made at your request, we charge shipping costs for each partial delivery. (3) The goods are shipped by post. We bear the shipping risk if the customer is a consumer. If the customer is an entrepreneur, the risk passes to the customer upon transfer to the transport company. § 6 Terms of payment, offsetting and right of retention (1) You can transfer the purchase price incl. The shipping costs according to your choice to our account specified in the order or order confirmation, pay by credit card or Paypal. As an entrepreneur, you also have the option of purchasing invoices for orders outside of our online shop. (2) Payment of the purchase price is due immediately upon conclusion of the contract. If the due date of the payment is determined according to the calendar, the customer is already in default by default of the appointment. If the customer, who is the consumer, is in default, he has to pay default interest in the amount of 5 percentage points above the base rate. If the customer, who is an entrepreneur, is in default, he has to pay default interest in the amount of 9 percentage points above the base interest rate. (3) The obligation of the customer to pay default interest does not exclude the assertion of further damages caused by us. (4) They are not bentitled to offset against our claims, unless your counterclaims are legally established or undisputed. You are also entitled to offset against our claims if you assert claims for defects or counterclaims from the same purchase contract. (5) As a buyer, you may exercise a right of retention only if your counterclaim results from the same contractual relationship. § 7 Retention of title (1) The delivered goods remain our property until full payment of the purchase price. (2) As long as the property has not yet been transferred to you, you are obliged to treat the goods with care. (3) If the customer is an entrepreneur, he is entitled to resell the goods subject to retention of title in the ordinary course of business. In this case, however, he assigns to us all claims arising from such resale, whether this occurs before or after a possible processing of the goods delivered under retention of title. Regardless of our power to collect the claim ourselves, the customer remains authorized even after the assignment to collect the claim. In this context, we undertake not to collect the claim as long as and to the extent that the customer meets his payment obligations, no petition for the opening of insolvency or similar proceedings is filed and no suspension of payments. Insofar as the aforementioned securities exceed the claims to be secured by more than 10%, we are obliged to release the securities at our request upon request of the customer. § 8 Warranty (1) We are liable for material or legal defects of delivered items in accordance with the applicable statutory provisions, in particular §§ 434 ff. BGB. The limitation period for statutory claims for defects is two (2) years and begins with the delivery of the goods. Compared to entrepreneurs, the warranty obligation for goods delivered by us is twelve (12) months. (2) If the customer is a merchant, he can only assert claims for defects if he has complied with his statutory inspection and complaint obligations (§§ 377, 381 HGB), d. H. If a defect is discovered during the examination or later, the customer must notify us in writing without delay. The notification is deemed to be immediate if it takes place within two weeks, whereby the timely dispatch of the advertisement is sufficient to meet the deadlines. Regardless of this obligation to inspect and notify, the customer has to report obvious defects (including wrong and short delivery) within two weeks of delivery in writing, whereby the timely dispatch of the advertisement is also sufficient to meet the deadlines. If the customer misses the proper examination and / or notification of defects, our liability for the non-indicated defect is excluded. (3) If the delivered item is defective, you may demand rectification of the defect as a remedy of the defect (rectification) or delivery of a defect-free item (replacement). If you do not explain which of the two rights you choose, we can set a reasonable deadline for you. If you do not make your choice within the deadline, the right to vote will pass to us at the end of the term. (4) Any seller guarantees given by us for certain items or manufacturer's warranties granted by the manufacturers of certain items shall be in addition to claims for defects of quality or title within the meaning of paragraph (1). Details of the scope of such warranties are given in the warranty terms that may accompany the articles. § 9 Liability (1) We are liable to you in all cases of contractual and non-contractual liability for intent and gross negligence in accordance with statutory provisions for damages or reimbursement of futile expenses. (2) In other cases, unless otherwise stipulated in subsection (3), we shall only be liable for breach of contractual obligations whose fulfillment enables the proper execution of the contract and on whose compliance you as customer can regularly rely (so-called cardinal obligation), limited to the replacement of the predictable and typical damage. In all other cases, our liability is excluded subject to the provision in paragraph 3. (3) Our liability for damages resulting from injury to life, body or health and under the Product Liability Act shall remain unaffected by the above limitations and exclusions of liability. § 10 CopyrightsWe have copyright on all pictures, films and texts that are published in our online shop. Use of the images, films and texts is not permitted without our express consent. § 11 Applicable Law and Jurisdiction (1) The law of the Federal Republic of Germany under conclusion of the UN Sales Convention. The statutory provisions restricting the choice of law and the applicability of mandatory provisions, in particular of the state in which the customer, the consumer, has his habitual residence remain unaffected by the choice of law made in sentence 1. (2) If you are a merchant and have your registered office in Germany at the time of the order, the exclusive place of jurisdiction is our registered office. In addition, the applicable statutory provisions apply to local and international jurisdiction.